whiskyverkostung.com

Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein (Humphrey Bogart)

Glen More – Von Schotten, Schafen und Whisky

Die 2 bis 5 Spieler repräsentieren die Oberhäupter schottischer Clans, die im ausgehenden 17. Jahrhundert versuchen, möglichst viel Einfluss und Macht in den schottischen Highlands zu gewinnen. Dazu vergrößert jeder Clanchef sein Gebiet beständig durch Anlegen von Landschaftsplättchen, die immer, wenn sie “aktiviert” werden, einen bestimmten Nutzen einbringen. Seien es Ressourcen, die man zum Anlegen weiterer Plättchen benötigt oder in Siegpunkte ummünzen kann. Seien es neue Clanmitglieder, die für die Ausweitung des Gebietes notwendig sind. Oder seien es die dreizehn “besonderen Orte” mit ihren interessanten Sondernutzen. Ganz zu schweigen von den zahlreichen Whisky­destillen und Tavernen. (Text: alea homepage)

Wer ein strategisches Spiel mit leicht verständlichem Regelwerk, eingebettet in eine schottische Kulisse mag, findet hier ein tolles Spiel. Vor allem die Verwendung von realen Orten – Cawdor Castle, Loch Ness… – macht die Atmosphäre perfekt. Ein großes Spiel in einer kleinen Schachtel. Glen More kann man für rund 20,00 € erwerben.

Autor des Spiels : Matthias Cramer

 

alea ist eine Marke des Ravensburger Spieleverlags

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Copyright © 2017 by: whiskyverkostung.com • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.