whiskyverkostung.com

Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein (Humphrey Bogart)

Kilchoman – 100% Islay Whisky

Die Brennerei Kilchoman wurde 2005 gegründet – seit 124 Jahren die erste Neugründung auf der Isle of Islay. Bei unserem Besuch, im Mai diesen Jahres, konnten wir uns von der Leidenschaft und Begeisterung für Islay und Islay Whisky überzeugen. Mit viel Herzblut ist man bei Kilchoman dabei Whisky zu produzieren. Wenn auch die Menge, nur 100.000 Liter Alkohol werden hergestellt, klein ist, so ist doch die Qualität mehr als überzeugend. Mit Sicherheit liegt das an der Nutzung der verfügbaren Ressourcen auf Islay. So werden noch 30% der Gerste selbst gemälzt – immerhin 100 Tonnen im Jahr. Die Gerste stammt übrigens ausschließlich von Islay. Der Rest wird in den bekannten Port Ellen Maltings gemälzt.
Auch das Wasser, mit seiner gelblich-bräunlichen Färbung, kommt natürlich von der Insel.
Wasser und Gerste geben einen ersten Eindruck vom Endprodukt. So wird für den Kilchoman Spring 2011 Release Gerste mit 50ppm genutzt. Wer seine Nase da mal hineinstecken kann, wird das Endprodukt schon erahnen können. Auch die Färbung des Wassers ist sehr nah am Kilchoman Whisky dran. Den ganzen Beitrag lesen »

Den Schotten ins Glas geschaut – Unterwegs in die Speyside

Ein Schottischer Whisky schmeckt da, wo er herkommt, immer noch am Besten. Und weil das so ist, machen wir uns an diesem Wochenende für ein paar Tage auf in die Speyside – Die Region, wo Whiskys wie Balvenie und Glenlivet ihren Ursprung haben. Wir sind vor allem gespannt auf die beiden Destillerien Aberlour und Strathisla: Hier erwarten uns nicht nur eine ausgiebige Reise durch die ehrwürdigen Brennereien, sondern auch eine Whiskyverkostung in angemessener Umgebung. Ganz nach unserem Geschmack also. Zusätzlich findet in der ganzen Speyside das „Spirit of Speyside – Whisky Festival“ statt. Vom 29. April bis zum 3. Mai 2010 dreht sich bei den Schotten dann alles um das „Wasser des Lebens“: Von morgens bis abends werden Touren angeboten, die einen ausschweifenden Blick hinter die Kulissen der berühmten „Distilleries“ geben. Mit vielen Fotos und interessanten Neuigkeiten im Gepäck melden wir uns wieder!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: The Macallan Destillerie

Das könnte Sie auch interessieren: The Glenfiddich Destillerie

Speyside – Flüsse, Burgen, Whisky

Von der einsamen Heidelandschaft der Highlands fließen glasklare Flüsse und Bäche über die grünen Hügel hinab und vereinigen sich im Tal des Gebirgsflusses Spey. Ihrem reinen Wasser ist es zu verdanken, dass Speyside heute die zentrale Whisky-Region Schottlands ist.

Der Name Aberlour (*gäl. Obar Lobhair) im Herzen der Region beschreibt es treffend: „Zusammenfluss des Stimmgewaltigen (Stroms)“. Charlestown of Aberlour liegt an einem tosenden Zusammenfluss des Baches Aberlour mit dem Spey, der mit ca. 173 km nicht nur der zweitlängste Fluss Schottlands ist, sondern auch der schnellste.River Spey Beste Bedingungen, nicht nur für den Lachsfang, sondern auch für die Herstellung von Whisky. Am Unterlauf des Spey befinden sich in der Umgebung von Aberlour zahlreiche Destillen, die Speyside zum Herzen der schottischen Whiskyherstellung machen. Zu den unbestrittenen Vorteilen der Region gehört die große Auswahl an Verkostungen, die sich erfreulicherweise mit schönen Spaziergängen in der Natur und dem Besuch von Sehenswürdigkeiten verbinden lassen. Den ganzen Beitrag lesen »

Copyright © 2017 by: whiskyverkostung.com • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.