whiskyverkostung.com

Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein (Humphrey Bogart)

Der Whiskykeller – die erste Adresse für Whisky in Merseburg

Whiskykeller Merseburg Die Domstadt Merseburg bietet dem geneigten Whiskytrinker seit einiger Zeit die Möglichkeit das “Wasser des Lebens”. in gemütlicher Atmosphäre zu genießen. Momentan hält Der Whiskykeller etwas mehr als 70 verschiedene Whiskies zum probieren bereit, und die Auswahl wird stetig größer.

 

Grund genug, den Whiskykeller vorzustellen, und auf Tasting Termine hinzuweisen.

Mitten im Zentrum von Merseburg – in der Wilhelm-Busch-Passage, Gotthardstr. 34, 06217 Merseburg, hat Stefan Fischer den Whiskykeller am 03.05.14, nach einigen Umbaumaßnahmen eröffnet. Seit dem hat sich nicht nur das Angebot an zu probierenden Whiskies vergrößert, es sind auch weitere Spezialitäten hinzu gekommen. Neben außergewöhnlichen Tee und Kaffeesorten, hält der Whiskykeller spezielle und wechselnde Biersorten, Weine und Obstbrände für Gäste bereit.
Den Kern bilden aber die zahlreichen Whiskysorten. Und so verwundert es nicht, dass im Whiskykeller auch Whisky Tastings angeboten werden. Im Jahr 2014 sind vorerst drei Termine für Whiskyverkostungen geplant:

  • 19.09.2014, 19:30 Uhr, Preis: 25€/Person
    Thema: Einführung Schottischer Whisky

 

  • 28.11.2014, 19:30 Uhr, Preis: 25€/Person
    Thema: Irischer Whiskey

Einen weiteren, dritten Termin suchen wir momentan noch. Thema sollen dann Whiskies aus verschiedenen Regionen der Welt sein. Vor allem asiatische Whiskies – Japan, Taiwan, Indien – gewinnen mittlerweile zahlreiche Preise, und bieten erstklassige Qualität. Anmeldungen zu den Whisky – Tastings sind im Whiskykeller direkt möglich, oder auch per Mail an:

der-whiskykeller-merseburg@gmx.deJapanischer Whisky

 

 

 

 

Glen More – Von Schotten, Schafen und Whisky

Die 2 bis 5 Spieler repräsentieren die Oberhäupter schottischer Clans, die im ausgehenden 17. Jahrhundert versuchen, möglichst viel Einfluss und Macht in den schottischen Highlands zu gewinnen. Dazu vergrößert jeder Clanchef sein Gebiet beständig durch Anlegen von Landschaftsplättchen, die immer, wenn sie “aktiviert” werden, einen bestimmten Nutzen einbringen. Seien es Ressourcen, die man zum Anlegen weiterer Plättchen benötigt oder in Siegpunkte ummünzen kann. Seien es neue Clanmitglieder, die für die Ausweitung des Gebietes notwendig sind. Oder seien es die dreizehn “besonderen Orte” mit ihren interessanten Sondernutzen. Ganz zu schweigen von den zahlreichen Whisky­destillen und Tavernen. (Text: alea homepage)

Wer ein strategisches Spiel mit leicht verständlichem Regelwerk, eingebettet in eine schottische Kulisse mag, findet hier ein tolles Spiel. Vor allem die Verwendung von realen Orten – Cawdor Castle, Loch Ness… – macht die Atmosphäre perfekt. Ein großes Spiel in einer kleinen Schachtel. Glen More kann man für rund 20,00 € erwerben.

Autor des Spiels : Matthias Cramer

 

alea ist eine Marke des Ravensburger Spieleverlags

Whisky & Spiel

Liebe Freunde des   uisge beatha, Schottlands, Englands und Irlands !

In unserer neuen Kategorie – Whisky & Spiel – wollen wir euch
Spiele – hauptsächlich Brettspiele – vorstellen, die sich thematisch mit Whisky(ey), Schottland, England und Irland beschäftigen.
Jedes Jahr erscheinen z.B.: über 600 neue Brettspiele. Da bietet es sich an auf interessante Verknüpfungen und Verwebungen zum Whiskythema hinzuweisen, und Interesse zu wecken.

Der erste Artikel wird das Spiel GLEN MORE vom Verlag alea vorstellen.

Copyright © 2017 by: whiskyverkostung.com • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.