whiskyverkostung.com

Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein (Humphrey Bogart)

Single Malt Whisky / Single Malt Whiskey

Was ist Single Malt Whisky?

Als Single Malt Whisky bezeichnet man Whisky, der nur aus einer einzigen Brennerei stammt und der aus reinem Gerstenmalz hergestellt wurde. Das englische „malt“ bedeutet zu Deutsch „Malz“. Daher wird er „Single Malt Whisky“ genannt.

Da der Single Malt aufgrund seiner besonderen Herstellung und langer Reifezeit oft ein besonders charakteristisches Aroma hat, gilt unter Whiskykenner als besonders hochwertig und ist entsprechend begehrt.

Meist wird er mit Zuckercoleur, also Lebensmittelfarbe, nachgefärbt, damit er seinen typische braune Färbung erhält. Whisky mit hellerer Färbung wird von den meisten Kunden nicht so gut angenommen und ist daher eher die Ausnahme. In Deutschland ist die Zugabe von Zuckercoleur kennzeichnungspflichtig.

Dass die Whiskys aus nur Brennerei kommen, heißt aber nicht gleichzeitig auch, dass sie aus einem Fass stammen. Es ist durchaus keine Seltenheit, dass eine Brennerei Whiskys aus verschiedenen Fässern zu einem Single Malt Whisky vermischt. Wer einen Whisky aus einem einzigen Fass einer Destillerie haben will, der muss zu Single Cask Single Malt Whiskys greifen.

 

Meistgesuchte Begriffe zum Single Malt Whisky

  • singlemalt
  • malt whisky
  • single malt whiskey
  • scotch malt
  • Scotch single malt whisky
  • scottish malt whisky
  • classic malt
  • single malt whisky schottland
  • single malt whisky gläser

 

Schottischer Single Malt Whisky

Seit dem 23. November 2009 gibt es in Schottland die sogenannten Scotch Whisky Regulations. In diesen Bestimmungen ist unter anderem festgelegt, wie Scotch Whisky produziert, beschriftet und verpackt werden muss.

Scotch Whisky muss demnach in einer schottischen Destillerie produziert worden sein und mindestens 3 Jahre in einem Eichenfass gereift sein. Zudem muss Scotch mindestens 40% Alkohol enthalten.

Da Single Malt Whisky nur aus gemälzter Gerste besteht, hat er ein ganz besonderes Aroma, welches stets durch die Gegend geprägt ist, in welcher sich die Destillerie befindet. So haben die Single Malts von der schottischen Insel Islay ein rauchig-maritimes Aroma, die aus den Highlands sind würzig-blumig und Speyside Whiskys schmecken fruchtig und weich.

 

Schottischer Single Malt Whisky von Glenmorangie

Schottischer Single Malt Whisky von Glenmorangie

Irischer Single Malt Whiskey

Irischen Single Malt gab es lange Zeit nur aus einer einzigen Destillerie: der Old Bushmills Distillery, die in Nordirland gelegen ist. Ihr „Bushmills Malt“ ist sehr gefragt. Die Brennerei nimmt für sich in Anspruch die älteste Whiskydestillerie der Erde zu sein. Deshalb findet man auch auf den Flaschenetiketten und auf den Firmenschildern die Jahreszahl 1608.

Das Firmenschild der Bushmills Destillerie

Das Firmenschild der Bushmills Destillerie

Ansonsten wurde vorrangig Blended Whiskey hergestellt, wie der berühmte Tullamore Dew Whiskey. Inzwischen haben auch andere Destillerien die Nachfrage erkannt, sodass die Auswahl an irischen Single Malts heute recht groß ist. Zu diesen zählen unter anderem die Midleton Destillery und auch Cooley Destillerie, die Whiskys wie den Connemara Whiskey hervorbringt. Die Destillerie Midleton stellt von der Marke Tullamore Dew auch einen Single Malt her, den Tullamore Dew 10. Dieser einzigartige irische Whiskey ist eine absolute Ausnahmeerscheinung in der Geschichte von Tullamore Dew. Der Single Malt reift in vier verschiedenen Fässern: in Bourbon-, Portwein-, Madeira- und Oloroso Fässern. Diese Lagerung macht den Tullamore Dew 10 einzigartig für einen irischen Whiskey.

Tullamore Dew 10, Single Malt Whiskey

Tullamore Dew 10, Single Malt Whiskey

Die Herstellung unterscheidet sich ein wenig von der Herstellung der schottischen Single Malts. Während diese nur zweimal destilliert werden, werden irische Whiskeys dreimal gebrannt. Da die Gerste nicht über Torffeuer getrocknet wird, ist irischer Whiskey zudem wesentlich milder als Scotch und dafür malziger. Der Conemara Single Malt Whiskey ist hier allerdings eine Ausnahme: Die Gerste wird für diesen Whiskey über Torf getrocknet und auch die Destillation erfolgt nur zweimal.

 

Connemara, Irish Single Malt

Connemara, Irish Single Malt

Wie trinkt man Single Malt Whisky?

Um einen irischen oder schottischen Single Malt richtig zu genießen, ist die Auswahl des richtigen Glases von entscheidender Bedeutung. Weitere Informationen dazu, wie sie das richtige Whiskyglas finden, erhalten sie auf der Seite zu den Whiskygläsern.

 

Single Malt Whisky Glas von Spiegelau

Single Malt Whisky Glas von Spiegelau

 

Copyright © 2017 by: whiskyverkostung.com • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.